HOME   VERANSTALTUNGEN   JUKS   SERVICE   ARCHIV   KONTAKT
 
GALERIE
ARCHIV 2002
ARCHIV 2003


KINDERTHEATER
 
kindertheater des monats

Das Kindertheater des Monats bietet jeden Monat eine ausgesuchte Veranstaltung für unsere Kleinsten. Eintritt jeweils 4,- Euro. mehr...
 
 


 Archiv 2003

Montag, 1.Dezember 2003
>> Schenfelder Tageblatt <<

Liebesgeschichte "auf Eis"

Wie Walross Paul es schafft, seine Herzensdame zu erobern

Schenefeld (vi). Na also. Am Schluss hat es Paul, das Walross und „Bojenlichtanundausknipser" doch geschafft. Er, der „kleine Feigling in Liebesdingen", bringt es endlich über die Lippen: „Frau Lotte, ich hab' Dich lieb". Frau Lotte, eine Seekuh, das ist Pauls Nachbarin im Polarmeer, auf der Eisscholle neben der Leuchtboje. Eigentlich scheinen die beiden wie füreinander bestimmt, so einmütig, wie sie sich morgens begrüßen, gemeinsam einen Tee mit frischem Eiswasser trinken und so in den Tag leben. Aber es kommt etwas dazwischen. Das hängt mit dem Untergang der Titanic zusammen.


Das Duisburger Theater Kreuz & Quer spielte mit „Die roten Lackschuhe" eine Liebesgeschichte In frostigen Gefilden. Foto: Vitt

Eine Liebesgeschichte vom Südpol hat das Theater Kreuz & Quer die frostig-romantische Erzählung „Die roten Lackschuhe" benannt, mit der das Duisburger Ensemble im JUKS in Schenefeld auftrat - übrigens die 20. und letzte Station ihrer Schleswig-Holstein-Tour. Esther und Rainer Besel spielten die flauschigen Hauptdarsteller und liehen ihnen ihre Stimmen - mal piepsig hoch, mal tief brummelnd mit starken Anleihen hei „Käptn Blaubär".

Mit dem Untergang der Titanic, die gegen den Eisberg nahe von Pauls Leuchtboje und Lottes Scholle „semmelte", nahm das Unheil seinen Lauf. Denn der arrogante, überwichtige Showmaster Robbv Rob wird so auf Lottes Scholle gespült und setzte ihr den Floh ins Ohr, dass sie mit seiner Hilfe ein großer Star werden könnte. Das einzige, was sie dazu bräuchte, seien rote Lackschuhe. Lotte biss an, geblendet von der schmeichelnden Einflüsterei Robs und glaubte fortan, dass sie der Star Loretta werden wird. Dazu musste sie allerdings Starallüren an den Tag legen und verprellte so ihren treuen Paul, der ihr Geschenke über Geschenke aus dem Treibgut des gesunkenen Luxusliners fischte - und unter Einsatz seines Lebens sogar rote Lackschuhe aus dem Wrack holte. Doch es gab selbstverständlich ein Happy End: Frei vom Glanz und Glamour der ShowScheinwelt, fanden Lotte und Paul letztendlich doch noch zueinander - so wie sie waren.


juks JUKS
 
DADDYS bar bistro lounge
 

BUCHUNGEN
 


Buchung und Vermietung - das JUKS kann man mieten.
Ob die eigene Party, Konzerte, Seminare oder große Veranstaltungen wir haben die passenden Räumlichkeiten.
- Informationen dazu finden Sie hier...