HOME   VERANSTALTUNGEN   JUKS   SERVICE   ARCHIV   KONTAKT
 
GALERIE
ARCHIV


KINDERTHEATER
 
kindertheater des monats

Das Kindertheater des Monats bietet jeden Monat eine ausgesuchte Veranstaltung für unsere Kleinsten. Eintritt jeweils 4,- Euro. mehr...
 
 


 Archiv 2003


Dienstag, 6.Mai 2003 >> Schenefelder Tageblatt

Nachwuchs-Bands rocken das JUKS

Zwölf Formationen des Gymnasiums treten während der Jazz-Rock-Pop-Night" auf / Tickets vier Euro

Jeder fängt mal klein an. Die Schüler des Gymnasiums wollen anlässlich des Konzerts erneut über sich hinauswachsen. Von Florian Quandt

Schenefeld. Schenefeld könnte mittlerweile mit Fug und Recht das Siegel „Musikalische Talentschmiede" tragen und zusätzlich zu Spaten und Rad ein Notensymbol in das Stadtwappen integrieren. Formationen wie „Fettes Brot“, „Ole", „Sleepwalker" oder „No'stop." haben ihre Karriere in der Düpenaustadt begonnen - unter anderem auch während einer der zahlreichen „Jazz-Rock-Pop-Nights". Am Sonnabend, 10. Mai, erlebt der Konzert-Klassiker seine 17. Auflage Jugend und Kommunikationszentrum Schenefeld (JUKS).


Fettes Brot, Insomnia, Big Band

„Keimzelle" dieser Veranstaltung ist das Gymnasium, an dem derzeit zehn Musik Arbeitsgemeinschaften mit 250 Schülern aktiv sind, um Noten und Kreativität neuen Ausdruck zu verleihen. „Eine Besonderheit ist der Rockbereich, in dem ständig 15 Gruppen der Klassen fünf bis 13 am Nachmittag proben ? teils mit Anleitung, teils ohne", erklärte Musiklehrer und Organisator Stefan Köttgen.

Aus diesem „Zweig" gibt es am Sonnabend reichlich "etwas auf die Ohren" und zwar nicht nur von den fortgeschrittenen Bands der älteren Semester. Auch die Anfängergruppen der jungen Klassen erhalten während der Jazz-Rock-Pop-Night" ihre Chance. Dass nicht nur Jungs auf die Bühne treten., sondern auch der Mädchen-Anteil hoch ist, ist ebenfalls typisch für die Musikstadt Schenefeld.


Zwölf Formationen sorgen am Sonnabend für Stimmung im JUKS, dem traditionellen Austragungsort. Zu hören sind die „Black Tigers" (Rockquartett der 5. Klassen), die Nachwuchsrocker „Peschy", das „Philip-Altlong-Duo", die Hip Hop-Dance-Gruppe der Realschule, „United Eleven“, „The Redeemers" (ruhiger, traurig-sentimentaler Rock der 9.- bis 11.-Klässler), „Du und Ich“ (funkig-souliges GesangsDuo), „Insomnia" (Nu-Metal-Songs aus den 9. und 10. Klassen), „Wasted Epic" Punkrock von Pinneberger Gästen), „Nonsens United" (lustig-kritischer Punk und Rock’n’roll ehemaliger Schüler), „More than less" (altbekannte Band, die bereits während der vorigen beiden Veranstaltungen für Stimmung sorgte), „Combo“ (Solid-Rock und funkiger Blues) sowie die legendäre Bigband des Gymnasiums, in der 25 Schüler der 7. bis zur 13. Klasse das Blech mit Jazz, Rock und Funk zum Vibrieren bringen werden.

Beginn des Konzerts ist um 18 Uhr im JUKS, Osterbrooksweg 25. Die Tickets kosten vier Euro und sind im Sekretariat des Gymnasiums (Schulzentrum) sowie an der Abendkasse erhältlich.




juks JUKS
 
DADDYS bar bistro lounge
 

BUCHUNGEN
 


Buchung und Vermietung - das JUKS kann man mieten.
Ob die eigene Party, Konzerte, Seminare oder große Veranstaltungen wir haben die passenden Räumlichkeiten.
- Informationen dazu finden Sie hier...